Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Am Donnerstagnachmittag [28. April 2011] wurde ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Warstein bei einem Unfall auf der Bundesstraße 55 verletzt. In Begleitung eines Bekannten war er auf einer „Gewöhnungsfahrt“ von Meschede in Richtung Warstein unterwegs.

Er hatte am gleichen Tag erst seinen Führerschein ausgehändigt bekommen. In zweiter Position fahrend, brach nach seinen Angaben plötzlich das Heck seines Motorrades aus. Er stürzte, rutschte über die Fahrbahn und verletzte sich dabei leicht. Sein Motorrad stieß gegen einen Pfosten der Leitplanke und anschließend eine steile Böschung herunter. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK