Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Montagmorgen [20. April 2015] erschien ein 20 Jahre alter Mann bei der Polizei in Meschede zur Vernehmung. Er war vom Verkehrskommissariat im Rahmen einer Verkehrsunfallflucht vorgeladen worden.

Dem Beamten, der die Vernehmung durchführte, fiel sofort bei der Ankunft des Mannes der aufdringliche Geruch auf, den dieser verströmte. Insbesondere im Büro des Ermittlers wurde der Geruch so intensiv, dass der Verdacht nicht mehr zu ignorieren war: In der Kleidung des 20-Jährigen fand sich Marihuana. Das Material wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)