Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Welt ein bisschen besser zu machen, das ist das Ziel der Girlie-Pop-Funkband „Playerz“ im gleichnamigen Punk-Musical, das am 19. Mai 2015 um 15.00 Uhr im Sauerland-Theater in Arnsberg zu sehen sein wird. Mescheder Jugendliche ab 12 Jahren haben jetzt im Rahmen des Kulturrucksacks NRW die Möglichkeit, sich dieses Stück kostenlos anzuschauen – inklusive Busfahrt nach Arnsberg.

Und darum geht´s in „Global Playerz – Ein Punkmusical über Globale Gerechtigkeit“: Die Freundinnen Nia, Skazz und Katey bilden zusammen die Girlie-Pop-Punkband „Playerz“. Als Katey zum ersten Mal Ghana, das Heimatland ihrer Eltern, besucht, werden die drei unversehens in eine Sache globalen Ausmaßes hineingezogen: Armut und Unterernährung auf der einen Erdhälfte, Überfluss auf der anderen? Irgendwie scheint alles zusammenzuhängen… Die „Playerz“ geraten in einen Strudel aus globalen Vernetzungen und Verstrickungen – und treten an, die Welt zu verändern.

Foto: © Sonni Maier

Foto: © Sonni Maier

Der Bus zur Theateraufführung in Arnsberg startet in Meschede um 14.00 Uhr am Busbahnhof. Anmeldungen nimmt Anne Wiegel, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, noch bis zum 12. Mai unter Tel. 0291/205-164 oder per E-Mail an a.wiegel@meschede.de entgegen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Arnsberg sowie vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Quelle: Stadt Meschede