Print Friendly, PDF & Email

Meschede. „Maxispaß für Minis“ heißt es am Sonntag, 30. Juni, an der Henne. Gleichzeitig feiert die Stadt Meschede damit die offizielle Eröffnung des Henneparks.

Weil kleine und große Festbesucher „Vorfahrt“ haben, gelten an diesem Tag einige Besonderheiten für den Autoverkehr. So wird die Straße „Am Rautenschemm“ im Bereich der Schule unter dem Regenbogen am Sonntag zur Einbahnstraße und ist nur in Richtung Hennesee befahrbar. Zudem stehen die Parkplätze an der Grundschule und am Straßenverkehrsamt nicht zur Verfügung. Trotzdem gibt es für alle Besucher, die mit dem Auto anreisen, reichlich „Ersatz“ bei den Parkplätzen – und das kostenfrei. So stehen die Parkplätze im Bereich Schlotweg, Am Kreishaus, Steinstraße (Altes Arbeitsamt, Heide) und Talsperrenstraße den Gästen zur Verfügung. Das Parkhaus Stiftscenter ist ebenfalls geöffnet. Der Stiftsplatz ist ab 12.30 Uhr zum kostenfreien Parken freigegeben.

Weitere Infos zum „Maxispaß für Minis“ gibt es unter www.stadtmarketing-meschede.de oder unter www.facebook.com/stadtmarketing.meschede im Internet.

Quelle: Stadt Meschede