Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Stadt Meschede will die planungsrechtlichen Voraussetzungen schaffen, um mit zwei wichtigen Projekten das Stadtgebiet weiterzu-entwickeln. Deshalb hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung zwei Bauleitplanverfahren fortgeführt.

Zum einen die Änderung des Bebauungsplans Nr. 63 „Rebell“ im Bereich Unterm Hagen, mit dem die Erweiterung des Marcel-Callo-Hauses vorbereitet wird. Und zum anderen das Verfahren zum Bebauungsplan Nr. 152 „Solarpark Stockhausen“, der die Grundlagen für eine Photovoltaik-Freiflächenanlage entlang der Autobahn schafft.

Die jeweiligen Entwürfe der beiden Bebauungspläne werden nun ab sofort bis einschließlich Freitag [02. November 2012] beim Fachbereich Planung und Bauordnung im Technischen Rathaus, Sophienweg 3, 59872 Meschede, während der Dienststunden öffentlich ausgelegt. Alle Bürgerinnen und Bürger können dort auch die Begründungen und die vorliegenden Gutachten einsehen. Während dieser Frist können Interessierte Stellungnahmen schriftlich oder auch zur Niederschrift abgeben. Weitere Informationen zu den beiden Verfahren gibt es zudem unter www.meschede.de auf der Homepage der Stadt Meschede im Internet.

Quelle: Stadt Meschede