Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Dienstag [16. Februar 2016] ist in Freienohl ein Auto bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden. Der rote VW Up! stand um 13:45 Uhr auf der Bahnhofstraße am Abzweig zur Freienohler Straße vor einer roten Ampel, als ein silberfarbener Lkw von der Freienohler Straße nach rechts auf die Bahnhofstraße abbog.

In der Kurve verlor der Lkw von seinem Aufbau mehrere dicke Eisplatten. Eine der Platten schlug auf der Windschutzscheibe des roten VW auf und zerstörte diese dabei. Verletzt wurde niemand, die Windschutzscheibe muss aber komplett ausgetauscht werden.

Der Einschlag der Eisplatte zerstörte die Windschutzscheibe des Pkw. Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (obs / Newsroom)

Der Einschlag der Eisplatte zerstörte die Windschutzscheibe des Pkw. Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (obs / Newsroom)

Ob der Fahrer des Lkw, der nach dem Unfall ohne anzuhalten weiter in Richtung Autobahnauffahrt weiterfuhr, den Vorfall bemerkt hat, ist unklar. Fest steht aber, dass es zu den Pflichten des Fahrers gehört hätte, die Eisplatten vor dem Beginn der Fahrt zu beseitigen. Zu welch gefährlichen Geschossen sich diese im Verkehr entwickeln können, hat dieser Verkehrsunfall wieder einmal deutlich belegt.

Weitere, der Polizei bislang unbekannte Zeugen des Unfalls werden gebeten, Ihre Informationen unter 0291/90200 der Polizei Meschede zukommen zu lassen. Ermittlungen wegen des Verdachts der Unfallflucht wurden eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (obs / newsroom)