Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Montag [11. Januar 2016] betrat gegen 10:30 Uhr ein Mann ein Schmuckgeschäft in der Zeughausstraße. Er ging direkt zu einer Auslage mit Edelstahlringen. Die Verkäuferin war zunächst noch mit einer anderen Kundin beschäftigt.

Als sie dann zu dem Mann ging, bemerkte sie sofort, dass mehrere Ringe aus der Auslage fehlten. Beherzt fuhr sie den Mann daraufhin lauthals an, er solle gefälligst die Ringe wieder herausgeben, die er soeben eingesteckt hatte. Offensichtlich eingeschüchtert von dem Auftreten der Verkäuferin tat er das auch und flüchtete dann aus dem Geschäft.

Der Mann wurde beschrieben als etwa 1,90 Meter groß mit dunkler Hautfarbe. Er trug eine gesteppte Jacke und eine dunkle Jeans, dazu eine dunkle Strickmütze und dunkle Umhängetasche. Zeugen, die nähere Hinweise auf die Identität oder den Verbleib des Täters geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Meschede unter 0291/90200 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)