Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Mittwochnachmittag [05. August 2015] stahl ein 43-jähriger Mann aus Meschede eine Schachtel Zigaretten in einem Discounter an der Le-Puy-Straße. Dabei wurde er von einer Frau beobachtete, die wiederum eine Angestellte auf den Diebstahl aufmerksam machte. Die Angestellte verfolgte den Mann, der mittlerweile den Laden verlassen hatte.

Auf der Flucht ließ er auch die Zigarettenschachtel fallen und sprang in die Gebke. Die Angestellte hob die Schachtel auf und ging zurück, um die Polizei zu informieren. Bei Eintreffen wurden die Beamten von einem weiteren Zeugen angesprochen der angab, dass der Mann mittlerweile aus dem Bach geklettert und zum Bahnhof herüber gegangen ist.

Der Mann war auch leicht für die Polizisten zu finden, war er doch der einzige, der mit klatschnasser Hose am Bahngleis stand. Er wurde mit zur Polizei genommen, um seine Identität zu klären. Von dort konnte er nach Abschluss der Maßnahmen jedoch wieder entlassen werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)