Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Alte Bücher gehören nicht in den Müll, sie lassen sich verwandeln: in sehenswerte Kunstobjekte. Im Workshop „Kunst aus alten Büchern“ haben Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren am Donnerstag [14. August 2014] beim Kulturcamp des Kulturrucksacks Meschede-Arnsberg Gelegenheit neue Seiten aufzuschlagen und aus dem Lesestoff schöne Dekorationsgegenstände zu kreieren.

Gemeinsam mit Magdalene Kotthoff und Patrick Katzer von der Stadtbücherei Meschede werden Luftballons ganz in der Tradition des Pappmaché mit Buchseiten beklebt. Anschließend werden die Werke wetterfest gemacht und mit Stäben und Schwingfedern versehen, denn die Kunst soll schließlich aufgehängt werden.

Kulturrucksack Minden. Foto Paul Olfermann

Kulturrucksack Minden. Foto Paul Olfermann

Der Workshop „Kunst aus alten Büchern“ findet am 14. August 2014 von 10 bis 13 Uhr auf der Festwiese an der Promenade in Arnsberg statt. Die Kosten für den Workshop tragen das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Städte Arnsberg und Meschede im Rahmen des Kulturrucksacks NRW, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Gebühren bezahlen müssen. Darüber hinaus erhalten die Mescheder Jugendlichen ein Tagesticket (Hin- und Rückfahrt) nach Arnsberg. Anmeldungen für den Workshop nimmt Anne Wiegel, Mitarbeiterin der Kreis- und Hochschulstadt Meschede, bis zum 31. Juli 2014 unter Tel. 0291/205-164 entgegen.

Quelle: Stadt Meschede