Print Friendly

Meschede. Wird noch ein Weihnachtsgeschenk gesucht? Der Mescheder Kulturring schlägt als etwas Besonderes Eintrittskarten zu den Veranstaltungen im Januar vor. Auch wenn es von außen nicht so aussieht: In der Stadthalle wird weiter Theater gespielt und es kommen tolle Künstler nach Meschede.

Gleich als erstes sind alle Krimi- und Musikfans eingeladen zu einer unterhaltsamen Krimi-Revue mit Killersongs und Mördergeschichten. Unter dem Titel „Arte Criminale“ startet eine Indizienkette aus emotionalen Songs und spannenden Geschichten am Donnerstag [14. Januar 2016].

Foto: © Pressebild / Arte Criminale

Foto: © Pressebild / Arte Criminale

Kammermusik vom Feinsten gibt es mit dem Kaikias-Trio, einem Ensemble der Bundesauswahl junger Künstler des Deutschen Musikrates, das unter dem Titel „Mondnacht“ Werke für Oboe, Horn und Klavier aus der Romantik vorstellt am Dienstag [26. Januar 2016].

Und natürlich setzt der Kulturring auch 2016 seine Jazzreihe fort: „Cyminology“ nennt sich das Ensemble um die Sängerin Cymin Samawatie, das mit dem Programm „Phoenix“ am Sonntag [24. Januar 2016] in die Alte Synagoge kommt.

Karten für diese so unterschiedlichen Veranstaltungen gibt es in den Bürgerbüros der Stadt Meschede, Tel.: 0291/205-136. Natürlich gibt es dort auch Geschenkgutscheine für alle Veranstaltungen des Kulturrings.

Quelle: Kulturring Meschede e.V.