Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Rund 150 junge Menschen aus Meschede und Umgebung haben in der Woche vom 04. bis 11. November 2012 die Gelegenheit, hinter die Kulissen innovativer Unternehmen in der Region zu blicken – zum Beispiel beim Metallverarbeitungsunternehmen M.Busch in Wehrstapel und Bestwig, beim Kunststofftechniker Werner Langer in Berge, bei der SKS metaplast in Sundern und bei der Veltins-Brauerei in Grevenstein.

Die „Mescheder UnternehmensWoche“ ist ein Ergebnis der neuen, erweiterten BerufsInfoBörse – mit dem Ziel, jungen Menschen die Perspektiven für Ausbildung und Beruf in der Region vor Augen zu führen. 15 Aussteller beteiligten sich an der UnternehmensWoche und sprachen auf der BerufsInfoBörse gezielt Einladungen für eine Betriebsbesichtigung aus. Volker Arens, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft (IMW), ist sich sicher: „Mit einer solchen Aktion begeistern wir die Jugendlichen für eine Zukunft in ihrer Heimat. Sie sehen mit eigenen Augen, wie gut es um die Karrieremöglichkeiten in Meschede bestellt ist“.

Eben das ist auch das Ziel der BerufsInfoBörse – die 10. Auflage im Mescheder Berufskolleg stand jetzt unter dem Motto „Mein Beruf. Meine Chance. Meschede. Entdecke Deine Möglichkeiten“. Die Veranstalter haben nun Bilanz gezogen und stellen fest: Das neue Konzept ist aufgegangen. „Besonders das erweiterte Angebot und die praxisorientierten Foren sind sehr gut angenommen worden“, sagt Wirtschaftsförderer Andreas Marx stellvertretend für das gesamte Organisationsteam um Volker Arens und Jürgen Krieger (Berufskolleg Meschede). Zum Beispiel stellten die Mescheder Firmen ITH und Ewers Karosserie- und Fahrzeugbau im neuen „AusbildungsForum“ rund 250 Jugendlichen wichtige Berufsfelder wie den „Industriekaufmann“ oder den „Industrie-mechaniker“ anschaulich dar.

Das Thema Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung ist in Meschede und Umgebung aktueller denn je. Daher ist es Volker Arens und Andreas Marx auch wichtig, dass es in den nächsten Jahren ge-lingt, das vorhandene Potenzial an Meschede und die Region zu binden: „Die neu konzeptionierte BerufsInfoBörse ist ein wichtiger Baustein auf diesem Weg.

Quelle: Stadtmarketing Meschede e.V. – Wirtschaftsförderung