Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Unterwegs mit seinem blauen Ford war am Sonntagnachmittag [02. August 2015] gegen 14:00 Uhr ein 31-jähriger Mann aus Rietberg. Er fuhr auf der Landstraße 856 in Richtung Hirschberg. In Höhe eines Waldweges wollte er wenden und zurück in Richtung Bundesstraße 55 fahren. Er fuhr zunächst ein Stück nach rechts auf den Seitenstreifen und wendete dann über den Fahrstreifen.

Dabei übersah er jedoch einen 35-jährigen Motorradfahrer aus Hemer. Der Mann fuhr mit seiner BMW in Richtung Hirschberg, als der Pkw-Fahrer plötzlich unmittelbar vor ihm wendete. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und ausweichen und prallte gegen die Fahrertür. Er wurde abgeworfen und rollte über die Motorhaube über das Auto hinweg. Bei dem Sturz wurde er glücklicherweise nicht schwer verletzt. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro. Das Krad war nicht mehr fahrbereit.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)