Print Friendly, PDF & Email

Meschede/Grevenstein (ots). Ein 43-jähriger Kradfahrer aus den Niederlanden war in einer siebenköpfigen Kradgruppe auf der Kreisstraße 11 aus Richtung Sundern kommend in Fahrtrichtung Meschede-Grevenstein unterwegs.

Kurz vor dem Ortseingang überholte er die Gruppe von hinten und musste dann vor einer Kurve auf der regennassen Fahrbahn bremsen. Hierbei stürzte er und rutschte nach links von der Fahrbahn gegen Zaunpfosten, wobei er sich schwer verletzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.200 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis