Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Eversberg. Aus Turku in Finnland kommt der Organist Marko Hakanpää am Samstag [25. Oktober 2014] nach Eversberg, um dort ab 19:30 Uhr in der Kirche St. Johannes Ev. an der Sauer-Orgel mit ihrer großen Klangvielfalt ein ganz besonderes Konzert zu geben.

Hakanpää, geboren 1970, studierte Kirchenmusik an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Im Jahr 1996 legte er die Magisterprüfung und im Jahr 1998 die A-Prüfung im Orgelspiel ab. Darüber hinaus studierte er Orgelimprovisation bei André de Jager und Prof. Gijsbert Lekkerkerker. Seit 1998 arbeitet er als Kirchenmusikdirektor in Turku.

Konzertreisen führten ihn bereits nach Estland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Großbritannien, Deutschland, Holland und Italien. Viele Orgelneubauten in Finnland wurden von ihm in den vergangenen Jahren entworfen. Rundfunk- sowie CD-Aufnahmen ergänzen sein künstlerisches Schaffen.

Der finnische Organist Marko Hakanpää. Foto: Pressebild / Kulturring Meschede

Der finnische Organist Marko Hakanpää. Foto: Pressebild / Kulturring Meschede

Besonders am Herzen liegen ihm die Werke unbekannter Komponisten sowie Orgelarrangements und Choralimprovisationen. Sein Konzertprogramm möchte er „für alle“ gestalten und dem manchmal geäußerten Vorurteil widersprechen, Orgelmusik sei eine „steife“, akademische Musikart, ohne jedoch seinen künstlerischen Anspruch zu vernachlässigen. So finden sich auf seinem Programm in Deutschland weitgehend unbekannte Komponistennamen, deren Werke in ihrer populären, eingängigen Klangsprache auch die Zuhörer begeistern werden, die sonst eher selten zu Orgelkonzerten kommen.

Der Eintritt ist frei.

Quelle: Kulturring Meschede e.V.