Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die 56. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler hat sie zusammengeführt. Maria Schrage, Peter Müseler und Esther Birringer sind am Samstag, 20. April, um 20 Uhr in der Mescheder Stadthalle zu Gast. Auf dem Programm beim Kammerkonzert für Oboe, Horn und Klavier stehen Werke von Heinrich von Herzogenberg, Richard Strauss, Robert Schumann und Carl Reinecke.

(v.l.n.r.): Esther Birringer, Peter Müseler und Maria Schrage. Bildnachweis: DMW/Michael Haring und Felix Broede

(v.l.n.r.): Esther Birringer, Peter Müseler und Maria Schrage. Bildnachweis: DMW/Michael Haring und Felix Broede

Maria Schrage errang bereits 2007 den 3. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD, viele weitere Preise und Auszeichnungen folgten. Die Oboistin war unter anderem Mitglied des Bundesjugendorchesters und der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals sowie als Solistin bei verschiedenen Festivals – wie dem Rheingau Musik Festival und dem Schleswig-Holstein Musik Festival – zu Gast. Sein musikalisches Können stellte Peter Müseler bereits im Gustav Mahler Jugendorchester, im Orchester des Pacific Music Festivals sowie in der Jungen Deutschen Philharmonie unter Beweis. Der Hornist war mehrfacher Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“. Die Pianistin Esther Birringer gastierte unter anderem bei den Schwetzinger Schlosskonzerten und beim Bachfest Leipzig. Außerdem spielte sie mit Orchestern wie dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin.

Karten für das Konzert des Kulturring Meschede e.V. am Samstag, 20. April, sind im Vorverkauf in den Mescheder Bürgerbüros (Tel. 0291/205-136) und an der Abendkasse zum Preis von 13,50 Euro (sowie erm. Karten) erhältlich.

Quelle: Stadt Meschede