Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Es ist auch in diesem Jahr wieder ein Angebot für werdende Mütter und Väter: Einmal pro Monat lädt die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des St. Walburga-Krankenhaus Meschede zu einem Informationsabend ein, bei dem zum einen die familienorientierte Entbindung als auch die Kursangebote der Elternschule vor und nach der Geburt näher erläutert werden.

Die nächste Kreissaalführung findet nächsten Montag [09. Januar 2017] ab 19.30 Uhr im Tagungsraum direkt neben der Caféteria des St. Walburga-Krankenhauses statt.

An diesem Abend lernen die werdenden Eltern das Team der Geburtshilfe kennen, die während der Entbindung sowie in den ersten Lebenstagen die Familie im Krankenhaus begleitet. Chefarzt Kurt Müller und sein Team informieren dann über alles Wissenswerte zur Geburt sowie wichtigen Themen wie Verlauf der Schwangerschaft, Planung der Entbindung und Nachsorge der Säuglinge.

Foto: © St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Foto: © St. Walburga-Krankenhaus Meschede

Im Anschluss wird gemeinsam der Kreißsaal und die Abteilung für Geburtshilfe besichtigt. Bei dieser Gelegenheit besteht die Möglichkeit, den Chefarzt der geburtshilflichen / gynäkologischen Abteilung, Kurt Müller, und sein Team persönlich kennen zu lernen und persönliche Fragen der werdenden Mütter und Väter zur spannenden Lebensphase zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Übrigens: Die nächsten Informationsveranstaltungen für werdende Eltern rund um die familienorientierte Geburtshilfe sowie aktuelle Kursangebote der Elternschule finden Montag [06. Februar 2017] sowie Montag [03. April 2017] jeweils ab 19:30 Uhr statt.

Quelle: St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH
Foto: © St. Walburga-Krankenhaus Meschede