Print Friendly, PDF & Email

Meschede. „Schon einige falsch begründete bis wahrscheinlich sogar rechtswidrige Entscheidungen der Schwarz dominierten Kommunalparlamente im Hochsauerlandkreis der letzten Zeit haben bereits beim letzten SPD-Unterbezirksparteitag zu dem Antrag der Reaktivierung dieser Arbeitsgemeinschaft motiviert. Jeder Bildungsbeauftragte im SPD-Ortsverein, jedes SPD-Mitglied in Jugend- oder Schulausschüssen der Räte, im Kreistag sind natürliche Mitglieder der AfB-Hochsauerlandkreis. Ebenso sollen sich die Mitglieder und Unterstützer mit und ohne Parteibuch aus den zahlreicher werdenden lokalen Bürgerinitiativen speisen.“ so Felix Werker, der auch als SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Arnsberg und SPD-Ratsmitglied für den Stadtteil Arnsberg wirkt.

Die Teilnehmer des Workshops in der Gaststätte Pulverturm in Meschede wurden vom SPD-Unterbezirk in zwei Abfragerunden aller SPD-Mitglieder im HSK zusammengeführt. Der stellv. Vorsitzende der HSK-SPD Rainer Mühlnickel begrüßte die Teilnehmer des Workshops und leitete die Diskussion für die Neugründung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung im SPD-Unterbezirk HSK ein. Zum kommissarischen Vorsitzenden der AfB im Hochsauerlandkreis für das geplante Gründungstreffen mit der Landesvorsitzenden Marlies Stotz MdL, wurde von der Versammlung Felix Werker aus Arnsberg gewählt. Dem kommissarischen Vorstand gehören weiter Christoph Thüer aus Brilon und Uwe Bettsteller aus Arnsberg an.

Die AfB steht allen Personen offen, die an bildungspolitischen Diskussionen und Veränderungen des Bildungssystems interessiert sind, auch wenn sie noch nicht den Weg in die SPD gefunden haben. Wir laden herzlich ein zum bildungspolitischen Dialog! Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD setzt sich für ein gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem in Deutschland ein. Im Mittelpunkt ihrer politischen Arbeit steht das Ziel, für alle Menschen gleiche Chancen auf eine gute Bildung zu schaffen. Denn gute Bildung, ist der Schlüssel für eine Zukunft in Wohlstand, Selbstbestimmung und Demokratie – sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft insgesamt“, so der stellv. Unterbezirksvorsitzende Rainer Mühlnickel.

So wird sich die AfB-Hochsauerlandkreis zu mehr als einem think-tank entwickeln und den Kreistags- und Ratsfraktionen im HSK mit konstruktiven und fachlichem Rat und Tat für die nächsten Entscheidungen zur Seite stehen, sowie die Antragschancen für die Landes- und Bundesparteigremien mit regionalen Schwerpunkten eines Flächenkreises wie des HSK erhöhen.

Aktuelle Informationen über die SPD im Hochsauerland und vom Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese befinden sich im Internet unter www.hsk-spd.de und www.dirkwiese.de.

Quelle: SPD Hochsauerlandkreis