Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Eversberg. Nachdem Ranger Ömmes und die Twersbraken in ihrem ersten Programm die Sauerländer Eigenarten und Befindlichkeiten im Allgemeinen einer humoristischen Analyse unterzogen haben, wenden sie sich in ihrem zweiten Programm, das den vielversprechenden Titel „Heiße Nächte in Bromskirchen!“ trägt, dem sprichwörtlichen heißblütigen Charakter des Sauerländers und der Sauerländerin zu.

Ihre eigenen Erfahrungen als Schwerenöter, Herzensbrecher und Süßholzraspler zugrunde legend, berichten die vier in Liedern, Gesprächen und Szenen aus dem Innenleben der Beziehungsanbahnung. Gerade das Sauerland mit seinen romantischen Tälern, Regengüssen und Autobahnbrücken lädt dazu ein, sich die Herzen zufliegen zu lassen. Während die Twersbraken allzu aufdringliche Groupies abwehren müssen und die Schützenfeste als große Kontaktbörse besingen, ist Ranger Ömmes unglücklich verliebt und konzentriert sich auf naturnahe Betrachtungen der Fortpflanzungsästhetik.

Das Sauerland-Kabarett mit den Twersbraken und dem Sauerland-Ranger Wild Bill Ömmes. Foto: © Pressebild / privat

Das Sauerland-Kabarett mit den Twersbraken und dem Sauerland-Ranger Wild Bill Ömmes. Foto: © Pressebild / privat

Doch die Twersbraken und Jogalehrer Hubert Pradesh bemühen ihr ganzes Repertoire, um den unglücklichen Ranger aus seiner Krise zu befreien. Nebenbei werden Themen wie die Zuwanderung ausländischer Baumarten, Sauerländisches Kamasutra, oder das Nordostgefälle in Südwestfalen einer kritischen Betrachtung unterzogen.

Die Veranstaltung findet am Freitag [20. Oktober 2017] um 20 Uhr in der Kleinkunstbühne Kokolores in Meschede-Eversberg statt. Einlass 19 Uhr.

Tickets gibt es für 15 Euro bei den Vorverkaufsstellen:

  • Bücherstube Linhoff, Le Puy Str. 15 in 59872 Meschede (0291-2400)
  • Käptn Book, Markt 2 in Olsberg (02962-73580505)
  • Das Buch, Friedrichsstraße 2 in Brilon (02961-3460)
  • Tourismus Information Bestwig, Bundesstraße 139 in Bestwig (02904-712810)
  • Oder telefonisch unter 0291-95290492 oder E-Mail an kleinkunstbuehne-kokolores@web.de.

An der Abendkasse kosten die Tickets 17 Euro, ermäßigte Tickets sind für 12 Euro zu haben.

Quelle: Kleinkunstbühne Kokolores / Gerd Normann
Foto: © Pressebild / Privat