Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots) – Am Sonntagnachmittag [11. August 2013] brach in einem Abfallentsorgungsbetrieb in Enste ein Feuer aus (wir berichteten). Ein Brandermittler der Polizei Hochsauerlandkreis hat am Montagmorgen [12. August 2013] den Brandort aufgesucht.

Das Gebäude durfte vorher noch nicht betreten werden. Aufgrund des hohen Zerstörungs-grades kann die Brandursache abschließend nicht geklärt werden. Es ist möglich, dass der gelagerte Abfall sich selbst entzündet hat. Es kann aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand im Zusammenhang mit Schweißarbeiten steht, die am Sonntag in der Firma durchgeführt wurden. Eine vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei allerdings aus. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 1,5 Millionen Euro geschätzt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauern immer noch an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis