Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Dienstagnachmittag [17. Dezember 2013] kam es gegen 14:45 Uhr auf dem Lanfertsweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Autofahrer war beim Linksabbiegen vom Dünnefeldweg ins Schleudern geraten und in eine Lärmschutzwand im Lanfertsweg geprallt.

Bei dem Aufprall wurde der 24-jährige Beifahrer leicht verletzt. Nach Angaben von Zeugen war der junge Mann mit quietschenden Reifen in die Kurve eingefahren, um abzubiegen. Nach Auswertung der Unfallspuren verlor er auf Grund der nicht angepassten Geschwindigkeit beim Abbiegen die Kontrolle über das Fahrzeug, es brach aus und prallte gegen die Wand. An dem Fahrzeug und der Wand entstand ein Sachschaden von rund 8.500 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis