Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Wallen. Dass selbst geerntete Zucchini, Bohnen und Kartoffeln einfach lecker sind, wissen jetzt die Jungen und Mädchen des Städtischen Kindergartens Wallen – und noch mehr: Ihr Kindergarten wurde vom Deutschen Landfrauenverband als „Garten-Kindergarten“ zertifiziert. Cordula Schulte vom Landfrauenverband überreichte jetzt Monika Hedler, Leiterin der Einrichtung, das entsprechende Zertifikat.

Zuvor hatten die Jungen und Mädchen des Städtischen Kindergartens Wallen – ebenfalls unterstützt von den Landfrauen – das Projekt „Gärtnern mit Kindern – Natur macht neugierig“ durchgeführt. Bereits im Frühjahr hatten die Nachwuchs-Gärtner fleißig gesät und gepflanzt. So konnten sie über mehrere Wochen erleben, wie etwas wächst und gedeiht sowie welche Pflege ein Garten benötigt.

Leckere Ernte - und ein Zertifikat: Der Städtische Kindergarten Wallen ist jetzt ein „Garten-Kindergarten“. Foto: Städtischer Kindergarten Wallen

Leckere Ernte – und ein Zertifikat: Der Städtische Kindergarten Wallen ist jetzt ein „Garten-Kindergarten“. Foto: Städtischer Kindergarten Wallen

Nun war Erntezeit angesagt – die Kinder konnten Radieschen, Zucchini, Bohnen, Kresse, Kartoffeln und vieles mehr ernten sowie anschließend etwas Köstliches daraus zubereiten. Aus Ringelblumenblüten wurde ein leckerer Tee; eine Ringelblumensalbe hilft sogar bei kleinen Wehwehchen. Auf diese Weise haben die Kinder nachhaltig einen Bezug zur Natur bekommen und erlebt, wie köstlich die eigene Ernte schmecken kann.

Quelle: Stadt Meschede