Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Fundsachen „unterm Hammer“: Das Bürgerbüro der Stadt Meschede versteigert am Montag [17. Dezember 2012] im Rathausfoyer Fundsachen, deren Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist.

Beginn ist um 14.00 Uhr. „Unter den Hammer“ kommen dabei unter anderem Handys, Fahrräder, Uhren und Schmuck. Interessierte haben Gelegenheit, sich an diesem Tag bereits vorab ein Bild von den Gegenständen zu machen, die zur Versteigerung stehen. Möglichkeit dazu gibt es ab 13.30 Uhr.

In diesem Zusammenhang bittet die Stadt Meschede darum, Fundsachen grundsätzlich im Bürgerbüro abzugeben. „Häufig bleibt dort die Nachfrage der Eigentümer nach verlorenen Sachen erfolglos, da diese nicht abgegeben wurden“, weiß das Team des Bürgerbüros. Wer einen Gegenstand vermisst, kann auch über die Internet-Seite der Stadt Meschede unter www.meschede.de – Rubrik „Virtuelles Rathaus / Virtuelles Fundbüro“ – einen Einblick in das aktuelle Fundverzeichnis erhalten.

Quelle: Stadt Meschede