Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Beim Einsteigen in den Bus an einer Haltestelle in der Le-Puy-Straße wurde eine 79-jährige Frau aus Meschede von einer anderen Frau zur Seite gedrängt. Als sie kurz vor zwei in den Bus steigen wollte, schob die andere Frau sie einfach bei Seite und stellte dem Busfahrer einige Fragen.

Zur gleichen Zeit drängte sich eine andere Frau von links an die ältere Dame. Kurz darauf gingen die beiden anderen Frauen weg. Als die Dame im Bus ihr Wechselgeld in ihr Portemonnaie in der Handtasche stecken wollte, stellte sie fest, dass es weg war. Vor dem Einsteigen in den Bus hatte sie es noch. Als Täterinnen kommen die beiden Frauen in Frage, die zuvor im Bus gedrängelt hatten.

Es kann nur gesagt werden, dass die eine etwa 20 Jahre alt gewesen ist und eine schwarze Kunstlederjacke getragen hat. Beide Frauen sahen südländisch aus. Weitere Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachten konnten oder nähere Hinweise auf die Frauen haben, nehmen bitte mit der Polizei Meschede unter 0291-90200 auf.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis