Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Experten für Coaching und Supervision der DGSv in den Kreisen Hochsauerlandkreis und Soest treffen sich am Mittwoch [25. November 2015] um 19 Uhr in der Praxis Konflikt-Klärer und Personalentwickler Johannes Stienen in der Ruhrstraße 9 in Meschede.

Das Netzwerktreffen findet in dem Rahmen erstmalig statt. Die Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv) ist der bundesweit größte Coaching- und Supervisionsverband mit über 4.000 Mitgliedern.

Supervision als wissenschaftlich fundiertes und praxisorientiertes Beratungsformat wird in vielen Bereiche und Branchen genutzt. Denn Supervisoren sind als Entlaster, Entzerrer und Ermöglicher tätig. Sie klären kritische Situationen und Konstellationen im beruflichen Alltag: Probleme mit Rollen, Konflikte mit Kollegen, Knackpunkte in Veränderungsprozessen. Sie machen die Kommunikation in Teams, in Projekten und zwischen Hierarchieebenen geschmeidiger – und fördern so eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Weitere Information und Anmeldung unter info@johannes-stienen.de oder Tel. 0170/8362306.

Quelle: Johannes Stienen