Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Leader ist ein sehr erfolgreiches Programm der Europäischen Union zur ländlichen Entwicklung, bei dem die Fördergelder von überwiegend ehrenamtlich besetzten Gremien aus der Region verteilt werden.

Die Bürgerinnen und Bürger können sich so bei der Planung und Umsetzung direkt einbringen und die umgesetzten Projekte kommen unmittelbar dem eigenen Wohnort zugute„, betonte der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese, der sich zusammen mit dem CDU-Bürgermeisterkandidat Christoph Weber vom Geschäftsführer des Freibadvereins Horst Nölke und Ortsvorsteher Thomas Jostes die Umsetzung von der Idee bis zum fertigen Generationenpark in Grevenstein erläutern ließ.

Hier sollen Bewegungsangebote für Kinder, Jugendliche und Senioren alle Altersklassen aktiv zusammenzubringen. Neben dem Generationenpark lockt aber auch das Freibad viele Bürger aus den umliegenden Dörfern und Touristen nach Grevenstein. „Ein Freibad ehrenamtlich zu betreiben ist schon eine gewaltige Aufgabe, insbesondere da Bundes- und Landesgesetze und steigende Energiepreise immer höhere Hürden darstellen„, erläuterte Horst Nölke, der auch bei der Realisierung der Generationenparks mitgewirkt hat. Christoph Weber zeigte sich erfreut, dass sich so viele Menschen ehrenamtlich für unsere Heimat engagieren und betonte, „dass wir alles tun müssen, um sie zu unterstützen„.

Foto: © CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Foto: © CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Mit Leader werden kleine Projekte, vor allem in den Dörfern gefördert, die Auswahl erfolgt durch Gremien vor Ort, die mehrheitlich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern bestückt werden müssen. Peter Liese hatte sich im Europäischen Parlament erfolgreich für eine deutliche Aufstockung der Mittel eingesetzt. Nach einem Beschluss des Europäischen Parlaments müssen in Zukunft fünf Prozent der Mittel für die sogenannte ländliche Entwicklung (Säule II) in Leader investiert werden. Dies hat auch in Nordrhein-Westfalen zu einer deutlichen Erhöhung der Mittel geführt. Statt bisher 12 Leader-Regionen gibt es seit diesem Jahr 28, davon 11 aus Südwestfalen.

Quelle: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen