Print Friendly

Meschede (ots). Ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Lennestadt ist am Mittwochnachmittag [17. Februar 2016] in Meschede-Olpe bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Der Mann konnte keinen Führerschein vorweisen.

Eine genauere Überprüfung ergab, dass er gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und bereits vor einigen Wochen ohne Führerschein am Steuer eines Autos „erwischt“ worden ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und um diese tatsächlich zu unterbinden, die Autoschlüssel sichergestellt. Ein weiteres Strafverfahren gegen den 30-Jährigen wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)