Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Das Rentner- und Pensionärstreffen der Stadtverwaltung fand in diesem Jahr im neuen AbteiForum auf dem Klosterberg statt. Die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren beeindruckt; und das nicht nur architektonisch, sondern auch kulinarisch.

Das neue Gebäude entfaltet seine Wirkung durch Zurückhaltung, passt sich optisch optimal an das Bestehende an und vereint zudem in seiner zweckmäßigen Ausgestaltung viele Funktionen: Klosterküche, Schulmensa, ein kleines Café für Tagesgäste sowie Aufenthalts- und Unterrichtsräume.

61 frühere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßte Bürgermeister Uli Hess jetzt beim Pensionärstreffen der Kreis- und Hochschulstadt Meschede im AbteiForum auf dem Klosterberg. Foto: © Stadt Meschede

61 frühere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßte Bürgermeister Uli Hess jetzt beim Pensionärstreffen der Kreis- und Hochschulstadt Meschede im AbteiForum auf dem Klosterberg. Foto: © Stadt Meschede

Bürgermeister Uli Hess bedankte sich bei Pater Werner für die Gastfreundschaft des Klosters und hob noch einmal das gute Verhältnis zwischen Stadt und Abtei Königsmünster hervor. Er nutzte aber auch die Gelegenheit bei seinem letzten Pensionärstreffen als Leiter der Verwaltung, sich nach 25 Jahren Tätigkeit bei der Stadt Meschede bei den ehemaligen Kolleginnen und Kollegen für ihre Mitarbeit in ihrer aktiven Zeit bei der Stadtverwaltung zu bedanken. Man habe gemeinsam in diesen Jahren viel erreicht, auf das man stolz sein könne, und jeder habe seinen bzw. ihren Teil dazu beigetragen.

Mit kulinarischen Leckerbissen aus der Klosterküche klang das Pensionärstreffen anschließend gemütlich aus.

Quelle: Stadt Meschede