Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Eversberg. Nachdem der Kabarettist und Initiator der Kleinkunstshow „Die Bunte Kuh“ Gerd Normann im November 2013 bereits sein neues Ehekabarettprogramm in Markes Haus in Eversberg vorstellte, präsentiert er jetzt das erfolgreiche Vorgängerprogramm „Willi & Lisbeth zerreden ihr Frühstücksei!“.

Am Sonntag [26. Januar 2014] wird Gerd Normann ab 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) in Markes Haus (Mittelstr.2) Eversberg erneut mit großem Sprachwitz und bestechender Beobachtungsgabe die kleinen und großen Themen der Welt aufbereiten und auf links drehen.

Gerd Normann. Foto: (c) Pressebild

Gerd Normann. Foto: (c) Pressebild

In seinem Ehekabarett-Programm „Willi und Lisbeth zerreden ihr Frühstücksei!“ persifliert Gerd Normann das Alltagsleben eines älteren, seit 40 Jahren verheirateten sauerländischen Ehepaares. Die beiden sind seit über 40 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet. Sie nörgeln aneinander herum, halten zusammen wie Pech und Schwefel und versuchen, die immer schneller werdende Welt in ihrem Sinne umzudeuten. Sie kennen keine Tabus. Sie reden über Brustbehaarung bei Frauen, über Schweißfüße bei Fußballspielern, über Armschlackern als Ausgleichssport für Kniegeschädigte oder aneinander vorbei.

Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro und sind an den Vorverkaufsstellen Bücherstube Linnhoff in Meschede (Tel: 0291-2400) und Bäckerei Hahne in Eversberg (Tel: 0291-51288) erhältlich. Weitere Infos unter www.gerdnormann.de.

Quelle: AGA KulturManagement