Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Weil ein Reh plötzlich auf die Fahrbahn lief, musste ein 20-Jähriger am Mittwochmorgen [24. Juli 2013] auf der Landstraße 541 ausweichen. Der Mann aus Witten war unterwegs von Wenholthausen in Richtung Wenner Stieg, als er am Ende einer langgezogenen Rechtskurve bei dem Ausweichmanöver von der Fahrbahn abkam.

Er fuhr durch die abschüssige Böschung und kam nach rund 80 Metern abseits der Straße auf einem Feld zum Stehen. Dabei wurde er verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Fahrzeug entstand nur ein geringer Sachschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis