Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Am 13. November 2017 wird um 19.30 Uhr Heinz-Peter Röhr auf Einladung des Abteiladens der Abtei Königsmünster zu Lesung und Gespräch im Ausstellungsraum der Abtei sein. Sein Thema: „Die Kunst, sich wertzuschätzen“.

Ein gutes Selbstwertgefühl zu haben und/oder zu entwickeln, wünschen sich fast alle. Bedeutet dies doch in der Regel ein zufriedenes Leben zu führen, im Umgang mit sich und anderen gute Kommunikationsformen zu nutzen. Sich beruflich und privat weiterzuentwickeln. In der Erziehung Kinder stark zu machen.

Heinz-Peter Röhr war über dreißig Jahre als Therapeut in der Fachklinik Bad Fredeburg tätig. Foto: © Pressebild / Heinz-Peter Röhr

Heinz-Peter Röhr war über dreißig Jahre als Therapeut in der Fachklinik Bad Fredeburg tätig. Foto: © Pressebild / Heinz-Peter Röhr

Und doch gibt es viele Menschen, die in verschiedenster Form an einem mangelnden Selbstwertgefühl leiden. Die Ursachen sind vielfältig und doch benennbar, wie Heinz-Peter Röhr aus seiner langjährigen Arbeit als Therapeut weiß. Wie wichtig es ist, Denkmuster zu erkennen, aufzubrechen und zu verändern, zeigt die von ihm entwickelte Methode der Selbstwertanalyse.

Quelle: Abtei Königsmünster
Foto: © Pressebild / Heinz-Peter Röhr