Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Arbeiten rund um Himmelstreppe und Hennesee gehen weiter. Nächster Schritt: Ab dem kommenden Mittwoch [20. August 2014] wird die Dammkrone für die Fußgänger gesperrt sein. Ab diesem Tag beginnt die ausführende Firma mit der Ausschachtung der Baugrube für die Aussichtplattform.

Rafael Czochara vom Fachbereich Infrastruktur der Stadt Meschede betont: „Wir haben mit diesen Arbeiten bis zum Ende der Ferien abgewartet, damit die Dammkrone frei für die Fußgänger bleiben konnte.“

Die Sperrung wird – in Abstimmung mit dem Ruhrverband – etwa acht Wochen gelten. Einen großen Umweg muss trotzdem niemand laufen: Während dieser Zeit ist der Weg unterhalb der Dammkrone für Fußgänger freigegeben.

Quelle: Stadt Meschede