Print Friendly, PDF & Email

Meschede. „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind war bereits im Jahr 1989 in Meschede zu sehen und zu hören – mit Nikolaus Paryla als Darsteller in einer szenischen Darstellung, die vielen Theaterbesuchern noch heute im Gedächtnis ist.

Nun präsentiert der Kulturring diesen Monolog erneut in einer Lesung mit Clemens von Ramin am Freitag [25. November 2016] um 20 Uhr in der Christuskirche. Von Ramin, der mit seinen Lesungen schon mehrfach die Hörer in Meschede fasziniert hat, tritt gemeinsam mit Guido Jäger am Kontrabassin der Christuskirche auf.

Clemens von Ramin. Foto: © Clemens von Ramin

Clemens von Ramin. Foto: © Clemens von Ramin

Das Stück ist eine Komödie. Es ist die Tragik des Orchestermusikers, immer nur in der Masse zu wirken. Er kann prinzipiell nicht hervortreten. Die Tragik beruht auf der Beziehung zur Frau, einer Sopranistin, das Entgegengesetzteste vom Kontrabassisten. Die Tragik resultiert aus seiner Einsamkeit, zu der ihn das Instrument verurteilt. Er schottet sich ab. Das Wichtigste war mir, einen Menschen zu schildern, der sehr viel weiß, aber damit überhaupt nichts anfangen kann…“ – so schreibt Süskind selbst über das Stück.

Clemens von Ramin, die „Stimme der Klassiker“ bietet mit seinen Lesungen, Konzepten und Vorträgen einen Gegenentwurf zu schnelllebigen Informationsgesellschaft. Aus dem fast unerschöpflichen Fundus der Weltliteratur wählt er Werke und Passagen aus, die in ihrer Aussage nichts an Aktualiät verloren haben.

Guido Jäger. Foto: © Guido Jäger

Guido Jäger. Foto: © Guido Jäger

Der Kontrabassist und Komponist Guido Jäger ist Orchestermusiker, ist aber auch auf internationalen Schauspielbühnen zu Hause. Er war viel mit GioraFeidman unterwegs und begleitete bekannte Schauspieler und Kabarettisten bei ihren Auftritten. Beim internationalen Klezmerfestival in Israel ist er seit 2012 als Dozent tätig.

Karten gibt es für 19 Euro – und natürlich auch ermäßigte – in der Bürgerbüro der Stadt Meschede (Telefon 0291-205136) un an der Abendkasse.

Quelle: Kulturring Meschede e.V.