Print Friendly, PDF & Email

Meschede/Frenkhausen. Am frühen Neujahrsmorgen wurden die Mescheder Feuerwehr und die Polizei zu einem brennenden Carport in die Ferienhaussiedlung in Meschede-Frenkhausen gerufen. Dort brannte ein Doppelcarport in voller Ausdehnung.

Zwei darin abgestellte Pkw sowie ein vor dem Carport abgestellter Pkw brannten ebenfalls vollständig aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Feuers auf ein angrenzendes Ferienhaus verhindert werden. Die Brandursache ist unklar; die Kriminalpolizei hat noch am Morgen die Brandermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt ca. 75.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK