Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Eversberg. Am Samstag [03. Mai 2014] dürfen sich die Fans der Bunten Kuh, der Kleinkunstshow im Sauerland, auf ein ganz besonderes Event freuen. Denn die Gründung der Show jährt sich zum zweiten Mal und das ist natürlich ein Grund die Sektkorken knallen zu lassen.

Mittlerweile hat sich die Bunte Kuh nicht nur in der Region zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt. Nachdem sich die Kleinkunstbühne Kokolores in Markes Haus in Eversberg und die Kulturschmiede in Arnsberg als feste Spielstätten etabliert haben, wird ab Herbst 2014 auch in Paderborn in der Kulturwerkstatt gemuht. Als Einstimmung dazu eröffnet die Bunte Kuh am 26. Juli 2014 das Kulturprogramm der Libori-Kirmes in Paderborn. Das Team der Bunten Kuh um Gerd Normann und die Twersbraken ist begeistert über so viel Zuspruch und sieht es soziologisches Experiment an, das Muhen als alternative Kommunikationsform nach Paderborn zu exportieren.

Die Twersbraken. Foto: Pressebild

Die Twersbraken. Foto: Pressebild

Am Samstag [03. Mai 2014] kann auf jeden Fall wieder nach Herzenslust gemuht werden. Unterstützt wird das Bunte Kuh – Team von einer Menge Überraschungsgästen aus der großen Welt der Kleinkunst, die ein „dadaistisch-musikalisches Comedy-Feuerwerk“ abbrennen werden. Also nichts wie hin zur Kleinkunstbühne Kokolores in Markes Haus, Mittelstraße 2 in Eversberg. Um 19 Uhr geht’s los, Einlass ab 18 Uhr. Vorbestellte Karten sollten bis 19 Uhr 30 abgeholt werden.

Gerd Normann. Foto: (c) Pressebild

Gerd Normann. Foto: (c) Pressebild

Die Karten kosten im Vorverkauf 14 Euro und an der Abendkasse 16 Euro. Vorverkaufsstellen sind die Bücherstube Linnhoff in Meschede und Bäckerei Hahne in Eversberg. Wer den Weg dahin scheut, kann sich auch Karten unter diebuntekuh@gmx.de oder unter 0291/95290492 vorbestellen. Weitere Infos unter www.bunte-kuh-show.de, www.twersbraken.de, www.gerdnormann.de, www.kleinkunstbuehne-kokolores.de.

Quelle: Kleinkunstbühne Kokolores