Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Am Freitag [04. September 2015] ist es gegen 21:00 Uhr in der Innenstadt von Meschede im sogenannten Pressehaus am Winziger Platz zu einem Brand gekommen. Ein Brandermittler der Kriminalpolizei hat gemeinsam mit einem Gutachter für Brandursachenforschung Ermittlungen zu den Gründen des Feuers aufgenommen.

Diese sind zwar aktuell noch nicht zur Gänze abgeschlossen, es deutet aber bislang alles auf eine fahrlässige Brandstiftung hin. Nach aktuellen Erkenntnissen hat ein Bewohner der Dachgeschosswohnung ein Küchengerät nicht ausgeschaltet. Durch die Hitzentwicklung des Gerätes ist es dann zu den Flammen gekommen, die in der Wohnung um sich griffen. Die betroffene Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar.

Es ist von einer Schadenshöhe von etwa 150.000 Euro auszugehen. Der Wohnungsinhaber wurde bei dem Brand verletzt. Es besteht zwar keine Lebensgefahr, aber der Mann befindet sich aber noch immer in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)