Print Friendly, PDF & Email

Meschede/Wehrstapel (ots). Am Freitag Nachmittag [23. März 2012] kam es zum Brand einer Wiesenfläche in einer Wohnsiedlung in Wehrstapel. Der Verur-sacher hatte hier einige Zweige verbrennen wollen, die er im Rahmen der Frühjahrsarbeiten im Garten zusammengetragen hatte.

Durch aufkommenden Wind geriet dabei die trockene Wiese mit in Brand. Am Ende standen ca. 800qm Wiese in Flammmen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und eine Gefahr für umliegende Wohngebäude verhindern.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK