Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Jetzt brechen sie wieder auf zu einer Reise in eine andere Welt: Jugendliche aus ganz Deutschland, die mit ihrer Schulklasse zu Besinnungs- tagen in die Abtei Königsmünster kommen.

In der OASE auf dem Klosterberg treffen sie aufeinander: Mönche und Jugendliche, reale Klosterwelt und oft mittelalterliche Vorstellungen von „Kloster“. In dieser Arbeit mit Schulklassen sehen die Mönche einen Teil ihres benediktinischen Bildungsauftrags. Deshalb bieten sie ein spirituelles, pädagogisches und lebensbegleitendes Angebot für Schülerinnen und Schüler. Besinnungstage bieten im Rahmen der Schulklasse und zugleich in einem völlig neuen Umfeld eine Chance zur persönlichen Weiterentwicklung.

Foto: Benediktinerabtei Königsmünster

Foto: Benediktinerabtei Königsmünster

Die Reflektion der eigenen Lebenssituation, verschiedene Übungen zur Persönlich-keitsfindung, zur Kommunikationsfähigkeit, zur Selbsterfahrung und Selbstreflektion sind zentrale Elemente. Kreatives Arbeiten, Meditationen und Gespräche, die Teilnahme am Stundengebet der Mönche bieten die Möglichkeiten dazu.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Themenwünsche der Schülerinnen und Schüler, die diese Tage damit zu „ihren“ Tagen machen. das macht es auch für die Referentinnen und Referenten spannend – denn jede Woche ist ganz anders. Jede Woche eine Herausforderung und große Chance, jungen Menschen auf ihrem Lebensweg einen Impuls zu geben, ein Innehalten und ein gestärktes Weitergehen danach. Auch wenn manchen nach langen Nächten oft die Müdigkeit im Gesicht steht.

Foto: Benediktinerabtei Königsmünster

Foto: Benediktinerabtei Königsmünster

Weitere Informationen zu Besinnungstagen mit Schulklassen:
benedikt@koenigsmuenster.de.

Quelle: Benediktinerabtei Königsmünster