Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Das nordirische Quintett Beoga rückte 2017 durch die Zusammenarbeit mit Superstar Ed Sheeran wieder verstärkt in das Licht der Öffentlichkeit. Gleich zwei Tracks wurden zusammen eingespielt. „Galway Girl“ war nicht nur Nr. 1 der irischen Charts, sondern läuft noch immer die Rotation rauf und runter.

Gerüchten zufolge soll es sich beim „Galway Girl“ übrigens um niemand Geringeren als Niamh Dunne handeln, die Frontfrau von Beoga. Aber auch vor dem Charterfolg mit Ed Sheeran waren Beoga kein unbeschriebenes Blatt, sondern mit ihrem Mix aus Trad, World, aber auch Impulsen aus Jazz und Klassik eine der bedeutendsten Bands, die die grüne Insel je hervorgebracht hat.

Das Quintett wurde mit Preisen nur so überschüttet und spielte so ziemlich alle Folkfestivals weltweit. Die letzte CD war sowohl Nr.1 der irischen als auch amerikanischen Folkcharts und stand auf der Vorschlagsliste für eine Grammy-Nominierung. Das aktuelle Album „Before we change our minds“ schoss bei I-Tunes sofort auf Platz 1 und erhielt eine Nominierung für den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Die Musiker sind wunderbare Virtuosen und verzaubern mit ihrer Spielfreude. Niamh Dunne, die zierliche Fiddlerin und Sängerin, überrascht mit einer rauchigen tiefen Stimme.

Niamh Dunne, die zierliche Fiddlerin und Sängerin, überrascht mit einer rauchigen tiefen Stimme. Foto: © Lizzy Doe

Niamh Dunne, die zierliche Fiddlerin und Sängerin, überrascht mit einer rauchigen tiefen Stimme. Foto: © Lizzy Doe

Tourstart ist am 05. Oktober 2017 und auf Einladung des wkm (werkkreis kultur meschede) begeistert Beoga das Publikum mit Spielwitz, Freude und einem extrem aufgefrischten Profil am Sonntag [22. Oktober 2017] ab 18 Uhr im Bürgerzentrum Alte Synagoge (Kampstr. 8) in Meschede.

Die Band spielt in folgender Besetzung:
Damian McKee – button accordion
Seán Óg Graham – guitar, accordion
Liam Bradley – piano, keys
Eamon Murray – bodhrán, percussion
Niamh Dunne – vocals, fiddle

Die Tickets können im Bürgerbüro der Stadt Meschede (Telefon 0291-205136) für 13 Euro erworben werden, oder gegen 16 Euro an der Abendkasse. Bitte rechtzeitig Eintrittskarten sichern, da die Plätze begrenzt, und Irish-Folk eine große Fangemeinde im Sauerland hat.

Beoga ist übrigens gälisch und bedeutet “lebendig” … Weitere Infos unter www.beogamusic.com.

Quelle: wkm (werkkreis kultur meschede)
Foto: © Lizzy Doe