Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Wie alle zwei Jahre lädt der Kulturring Meschede für den 11. Dezember 2016 ein in die Abtei Königsmünster zur Aufführung von Teilen des Bachschen Weihnachtsoratoriums. In diesem Jahr stehen die ersten drei Kantaten auf dem Programm, von Bach komponiert für die Festgottesdienste der (drei) Weihnachtstage.

Und wie immer wird die Aufführung getragen von der Stiftung Kirchenmusik im Sauerland. Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Gerd Weimar vereinigen sich verschiedene heimische Chöre zu diesem Ereignis: da sind Ensembles des Ev. Kirchenkreises Arnsberg: der große Projektchor, der Südwestfälische Kammerchor und der Kinder- und Jugendchor „VokalTotal“ – dazu kommt der Oratorienchor Arnsberg. Wie jedes Jahr wird die vorzügliche Camerata instrumentale Siegen zu hören sein. Solisten sind Cosima Henseler (Sopran), Anne-Kristin Zschunke (Alt), Wolfgang Klose (Tenor) und Sebastian Klein (Bass).

Foto: © Stiftung Kirchenmusik

Foto: © Stiftung Kirchenmusik

Neu ist, dass es zusätzlich zur abendlichen 19 Uhr Aufführung bereits um 16.30 Uhr ein Familienkonzert geben wird. Der Salzburger Musiker Michael Gusenbauer hat Johann Sebastian Bachs berühmtes Werk für Kinder umgeschrieben. Eingewoben in eine abwechslungsreiche Erzählung der Weihnachtsgeschichte erklingen bekannte Passagen aus dem Weihnachtsoratorium. Auf eingängige und vergnügliche Weise bringt ein Erzähler den Kindern die Musik des großen Komponisten näher.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen! Der Kulturring weist darauf hin, dass im Bereich der Abtei nur eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung steht! Karten für das Familienkonzert gibt es für 8 Euro pro Person. Die Abendaufführung kostet 25 Euro, ermäßigt 22 Euro und Schüler- und Studentenkarten 8 Euro.

Vorverkauf findest in den Bürgerbüros der Stadt Meschede (0291-205136) und außerdem in der Abtei Königsmünster und CAB-Bücherstudio Arnsberg (nur Barverkauf, keine Reservierungen) statt.

Quelle: Kulturring Meschede e.V.