Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). Zwei Ehepaare aus den Niederlanden waren am Sonntag auf dem Hirschberger Weg unterwegs in Richtung Bundesstraße 55. Jedes Paar war mit einem Oldtimer der Marke Mercedes unterwegs. An der Einmündung hielt der erste Oldtimer an, um den Verkehr auf der vorfahrtberechtigten Bundesstraße 55 vorbeifahren zu lassen.

Der Fahrer des zweiten Oldtimers bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes vor ihm auf. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist schwer abzuschätzen, liegt aber wohl bei mehr als 35.000 Euro. Auf Grund des Werts der beiden Oldtimer wurde durch die Polizei eine sichere Unterstellmöglichkeit organisiert, bis die beiden Fahrzeuge in die Niederlande transportiert werden, um dort wieder aufgebaut zu werden.

Die Ausfahrt endete auf dem Abschleppwagen. Foto: KPB HSK (obs)

Die Ausfahrt endete auf dem Abschleppwagen. Foto: KPB HSK (obs)

Die Besitzer der beiden Oldtimer nahmen es nach Angaben der Polizeibeamten, die den Unfall aufgenommen haben, mit Humor. Sie sahen es als Hauptsache an, dass niemand verletzt worden ist.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis