Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Wünsche wahr werden lassen, Kindern eine Freude bereiten, ihnen etwas schenken: Die Projektwerkstatt „Freude unterm Weihnachtsbaum“ der „Mescheder Stadtgespräche“ möchte Mescheder Kindern aus Familien mit schmalem Geldbeutel ein frohes Weihnachtsfest bescheren.

Geplant ist eine Wunschbaumaktion auf dem Mescheder Weihnachtsmarkt. Die teilnehmenden Kinder werden mit der Unterstützung von Kindergärten und sozialen Einrichtungen ermittelt. Anschließend werden die Kinderwünsche eingesammelt und an einen großen Tannenbaum gehängt. Engagierte Bürgerinnen und Bürger können dann den Kindern eine Weihnachtsfreude bereiten, indem sie die Wunschzettel vom Baum pflücken und die Wünsche, in Höhe von maximal 20 Euro, erfüllen.

die Projektwerkstatt (v.l.n.r.): Udo Steinke, Gisela Becker, Nancy Schmidt, Hubertus Feldmann, Else Garske und Silke Hilgenhövel. Foto: Bündnis für Familie in Meschede

Die Geschenke sollen dann vor Weihnachten im Bürgerbüro des Rathauses abgegeben werden, damit sie noch rechtzeitig von einem Weihnachtsboten an die Kinder überbracht werden können. Jeder Bürger, ob alt oder jung, alleine, zusammen mit Freunden, Kollegen oder der Familie ist herzlich eingeladen, den Kindern ein fröhliches Weihnachtsfest zu bescheren. Für den Fall, dass Geschenke nicht zurückgebracht werden, springen Sponsoren ein, damit kein Kind zu Weihnachten leer ausgehen muss.

Das Team informiert beim Bürgerfest am Sonntag [07. Oktober 2012] mit einem Stand am Kaiser-Otto-Platz über die Aktion.Bei Rückfragen wenden Sie sich an: freudeuntermweihnachtsbaum.mes@googlemail.com.

Quelle: Bündnis für Familie in Meschede