Print Friendly, PDF & Email

Meschede / Bestwig. Die Abwassergebühren sollen in der Gemeinde Bestwig auch im Jahr 2016 stabil bleiben. Das empfiehlt der Betriebsausschuss für das Abwasserwerk der Gemeinde Bestwig den Mitgliedern des Gemeinderates, der voraussichtlich in seiner Sitzung am 16. Dezember 2015 die endgültige Entscheidung trifft.

Der Ausschuss folgt dabei einer Empfehlung der Hochsauerlandwasser GmbH, die Betriebsführerin des Bestwiger Abwasserwerkes ist. Damit zahlen Privathaushalte für die Beseitigung des Schmutzwassers weiter 2,78 Euro je Kubikmeter. Auch die gestaffelte Grundgebühr bleibt gleich. Bei der Niederschlagswassergebühr werden weiterhin pro Quadratmeter Grundstücksfläche, die ins Kanalsystem entwässert wird, 60 Cent fällig.

Sollte nach dem Ausschuss auch der Rat „grünes Licht“ geben, würde dies für die Bürgerinnen und Bürger in Bestwig stabile Abwassergebühren seit dem Jahr 2008 bedeuten.

Quelle; Hochsauerlandwasser GmbH