Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Mehr Kunst, mehr Theater, mehr für die Jugend: Bei der Auftaktveranstaltung zum Kulturkonzept „Mescheder Kultur 2022“ in der Stadthalle waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig, dass Meschede mit rund 130 Veranstaltungen pro Jahr vor allem im musikalischen Bereich über ein vielfältiges und anspruchsvolles Kulturangebot verfügt – bei einigen Sparten und Zielgruppen darf es jedoch gern ein bisschen mehr sein.

Etwa 60 Interessierte waren gekommen, die in drei Arbeitskreisen über „Klassik, Kunst & Jazz“, „Theater, Kabarett & Comedy“ sowie „Rock, Pop & Weltmusik“ diskutierten. Der Tenor: Gerade in der Kunst gibt es zu wenig Angebote und keine geeigneten Räumlichkeiten mit viel freier Fläche für Ausstellungen. Ziel ist es, künftig kunstbegeisterte Ehrenamtliche zu gewinnen, die neue Ausstellungsideen entwickeln – zum Beispiel für Kunst in leerstehenden Gebäuden. Mehr Angebote für Schulen wünschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehme der Theaterwerkstatt, um langfristig mehr junges Publikum in die Aufführungen zu locken. Die Gruppe „Rock, Pop & Weltmusik“ bewertete die Open-Air-Saison äußerst positiv, nur in der dunklen Jahreszeit fehle es an Angeboten aus diesen Sparten. Vor allem aber müsse für die Jugend mehr geboten werden.

Im Workshop Theater/Kabarett/Comedy wurde rege diskutiert. Foto: © Stadt Meschede

Im Workshop Theater/Kabarett/Comedy wurde rege diskutiert. Foto: © Stadt Meschede

Auch die im August durchgeführte Befragung aller Haushalte war bei der Auftaktveranstaltung Thema. Der Rücklauf bei der Fragebogenaktion zum Kulturkonzept unter den Erwachsenen war gering, das Ergebnis damit nicht repräsentativ. Die Befragten wünschten sich vor allem mehr Veranstaltungen in den Bereichen Kabarett, Rock/Pop, Ausstellungen, Theater und Musical. Die Ergebnisse der gezielten Befragung von Kindern und Jugendlichen sowie Studierenden an der Fachhochschule stehen noch aus, die Fragebogenaktion läuft noch bis zum 21. September 2015. Ergebnisse werden bei der Veranstaltung zur „Kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche“ am Donnerstag [24. September 2015] um 18.00 Uhr in der Stadthalle Meschede präsentiert.

Quelle: Stadt Meschede