Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Verbundkrankenpflegeschule am St. Walburga-Krankenhaus veranstaltet am 12. Oktober 2017 für alle Praxisanleiter in der Pflege das 5. Praxisanleiter-Symposium zum Thema „In die Zukunft schauen – Horizonte in der Praxisanleitung“.

In Vorträgen und Themenstationen wird Neues aus dem Bereich der Praxisanleitung vorgestellt. Die Fachexperten Carsten Drude sowie Björn Metzger und Peter Ewering nehmen die Themen der generalistischen Pflegeausbildung und Generationenvielfalt während des Symposiums genau unter die Lupe. Nach den beiden Vorträgen haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, den Tag thematisch selbst zu gestalten. Denn der Markt der Möglichkeiten sowie die Vorstellung des Studiengangs Angewandte Pflegewissenschaft an der FOM Hochschule durch Prof. Dr. Gerald Lux bieten dazu vielfältige Informations-Möglichkeiten.

Die Gesundheits- und Pflegepolitik steht in einer älter werdenden Gesellschaft vor neuen Herausforderungen, die es zu gestalten gilt. Der Umgang mit kranken und pflegebedürftigen Menschen ist eine Aufgabe, der sich pflegende Angehörige und Pflegekräfte jeden Tag stellen. Die Politik hat den Auftrag die Situation im Pflegebereich zu verbessern und gemeinsam mit den Betroffenen weiterzuentwickeln. Die Berufe der Kranken- und Altenpflege müssen an Attraktivität und Ansehen gewinnen, damit junge Menschen sich für einen solchen Beruf begeistern lassen.

Foto: © St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH

Foto: © St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH

Das 5. Praxisleitersymposium wird einen Beitrag dazu leisten, auf diesem Weg voran zu kommen“, ist sich Matthias Kerkhoff, Abgeordneter des Landtags in NRW und Schirmherr des diesjährigen Praxisanleitersymposiums, sicher. Elke Schemme vom Organisationsteam der Verbundkrankenpflegeschule ergänzt, dass „das Praxisanleitersymposium allen Praxisanleitern eine Auszeit vom stressigen Berufsalltag ist. Gleichzeitig bieten dieser Tag einen Blick in die Zukunft der Pflegeberufe.

Gut zu wissen:

Quelle: St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH
Foto: © St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH