Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots). An der Le-Puy-Straße in Meschede befindet sich unterhalb der Antoniusbrücke ein kleiner Unterstand. In diesem befand sich am Sonntag [24. Januar 2016] gegen 16:00 Uhr ein 35 Jahre alter Zuwanderer und trank Bier, als drei Männer ebenfalls zu der Stelle kamen. Diese bedrohten, schlugen und traten ihr Opfer, das dabei aber nicht verletzt wurde. Anschließend nahmen sie dem 35-Jährigen eine Basecap ab und verließen den Tatort in Richtung Schwimmbad.

Der Geschädigte informiert dann etwa 30 Minuten später die Polizei. Einer der drei Männer, ein 42 Jahre alter Mann aus Olsberg, konnte im Bereich des Bahnhofs angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Da er, wie sein Opfer auch, unter starkem Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Da seine Personalien feststehen, wurde er anschließend aus der Polizeiwache entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Bedrohung, Körperverletzung und dem Verdacht eines Raubdelikts und sucht nach den beiden anderen Männern.

Da sich der Vorfall am Nachmittag in einem belebten Bereich in Meschede abgespielt hat, gibt es möglicherweise Zeugen, die Angaben zu dem Ablauf des Angriffs machen können oder Hinweise zu den beiden bislang unbekannten Männern geben können. Sachdienliche Informationen in diesem Zusammenhang werden unter 0291/90200 an die Polizei Meschede erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)