Print Friendly, PDF & Email

Meschede. „Die SPD will die wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung der ländlichen Räume stärker fördern. Deshalb haben wir uns erfolgreich dafür eingesetzt, die Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) finanziell zu stärken. Im parlamentarischen Verfahren konnten wir durchsetzen, dass die Politik zur Entwicklung der ländlichen Räume weitere 30 Millionen Euro erhält“, erläutert der Sauerländer Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese den Verhandlungserfolg der SPD-Bundestagsfraktion bei den Haushalsberatungen und ergänzt:

Mit diesem Geld soll eine Neuausrichtung der Förderstruktur für die ländlichen Räume unterstützt werden. Wir wollen die Gemeinschaftsaufgabe weiterentwickeln und den ländlichen Raum als Ganzes in den Blick nehmen. Denn neben der Land- und Forstwirtschaft tragen gerade kleine und mittlere Betrieben maßgeblich zur Wertschöpfung im ländlichen Raum bei. Wir wollen die Wertschöpfung im ländlichen Raum insgesamt stärken. Sozialdemokratische Politik für die ländlichen Räume heißt, ein gutes Leben auf dem Land mit guter Arbeit und Infrastruktur zu ermöglichen.

Quelle: Wahlkreisbüro Dirk Wiese MdB