Print Friendly, PDF & Email

Meschede (ots) – In der Nacht zum Sonntag [16. Februar 2014] kam es auf der Landstraße 840, zwischen den Mescheder Ortsteilen Berge und Visbeck, zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 04:45 Uhr erfasste ein Pkw außerhalb der geschlossenen Ortschaft zwei Fußgänger. In dem Pkw war ein 24-Jähriger aus Meschede in Fahrtrichtung Visbeck unterwegs.

Sein Wagen prallte einige Meter weiter nach dem Zusammenstoß mit den beiden Fußgängern gegen einen Baum. Bei den Fußgängern handelte es sich um eine 25-jährige Frau und einen ebenfalls 25-jährigen Mann. Beide kommen aus Meschede. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der 25-jährige Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Da zunächst unklar war, ob noch weitere Menschen bei dem Unfall verletzt wurden, wurde zur Suche ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt. Die Suche verlief aber negativ. Zur Betreuung der Beteiligten, Angehörigen und Einsatzkräfte waren Notfallseelsorger im Einsatz. Ein Sachverständigenbüro wurde mit der Erstellung eines Rekonstruktionsgutachtens beauftragt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Die Landstraße 840 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. (st)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis