Print Friendly, PDF & Email

Meschede/HSK. 14 Handwerksgesellen auf der Walz machten auf dem Weg von Warstein in Richtung Korbach Station im Kreishaus Meschede. Dort wurden die Gesellen der Zünfte Zimmerer, Tischler und Dachdecker von Joachim Thies begrüßt und erhielten das Kreissiegel in ihr Wanderbuch, das die besuchten Ortschaften nachweist.

Joachim Thies von der Kreisverwaltung begrüßte 14 Handwerksgesellen auf der Walz im Mescheder Kreishaus. Foto: Pressestelle HSK

Die Frage, wieso so viele Gesellen zusammen unterwegs sind, beantwortete sich schnell: Ein Geselle aus Frankenberg/Eder wird am Samstag, 17. März 2012, nach über vier Jahren seine Walz beenden und mit seinen Kollegen feiern. Drei Jahre und einen Tag durfte er einen Bannkreis von 50 Kilometern um seinen Heimatort nicht betreten.

Quelle: Pressestelle HSK