Print Friendly, PDF & Email

Menden (ots). Zwei Einbrüche hatte die Polizei Menden in der Silvesternacht 2016/2017 zu verzeichnen.

Fall Nummer eins ereignete sich an der „Stiftstraße“ zwischen 17.30 und 12 Uhr. Unbekannte brachen gewaltsam die Terrassentür des Einfamilienhauses auf. Dabei richteten sie mindestens 1.000 Euro Sachschaden an. Die Täter durchsuchten die Wohnräume. Ob sie etwas entwendeten stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Fall Nummer zwei fand in Bösperde statt. An der „Hermann-Hesse-Straße“ knackten zwischen 12 und 16 Uhr Unbekannte das Fenster eines Einfamilienhauses. Hier entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Täter machten Beute in Form von Bargeld, Kameras sowie eines Notebooks.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373-90990 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)