Print Friendly, PDF & Email

Menden (ots). Am Mittwochabend [10. Februar 2016] kam es auf der Berliner Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Sechs Personen, davon vier Kinder, wurden dabei leicht verletzt und mussten rettungsdienstlich behandelt werden.

Gegen 18:45 Uhr kollidierten im Kreuzungsbereich Berliner Straße / Harzstraße, im Ortsteil Platte-Heide, zwei PKW. Einer der beiden PKW kam in Folge der Kollision von der Straße ab, fuhr eine kleine Böschung hinauf und blieb zwischen mehreren Bäumen stehen.

Foto: © Feuerwehr Menden

Foto: © Feuerwehr Menden

Die insgesamt sechs beteiligten Insassen wurden hierbei leicht verletzt, unter den Verletzten befanden sich, neben den beiden Fahrern, auch vier Kinder. Alle Patienten mussten durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt und teilweise in Krankenhäuser eingeliefert werden. Da sich ein Kind am Auge verletzt hatte, musste dieses zur weiteren Untersuchung in eine Spezialklinik nach Hagen gebracht werden.

Zum Zeitpunkt des Unfalls stand in Menden nur ein Rettungswagen zur Verfügung, daher rückten zur Unterstützung je ein Rettungswagen aus Balve und Hemer sowie der Notarzt aus Hemer an.

Die Feuerwehr Menden führte, zusammen mit dem Rettungsdienst, die Patientenbetreuung durch, leuchtete die Einsatzstelle aus und sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr. Die Polizei wird nun den genauen Unfallhergang klären.

Foto: © Feuerwehr Menden

Foto: © Feuerwehr Menden

Foto: © Feuerwehr Menden

Foto: © Feuerwehr Menden

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden